Zutaten

Bouillon

  • ¾ St. Ananas
  • 200 ml Weißwein
  • 100 g Gelierzucker
  • Safran

1 St. Gänseleber
10 g Zartbitterschokolade
20 g getrocknete Ananas
40 g frische Ananas
2 St. Zitronentomaten
½ St. rote Chilischote
Estragon

Einführung

Dieses köstliche Gericht mit frischen Produkten, die Sie alle in der Vielzahl von Sous Fresh finden. Dieses Rezept ist für Inspiration und können Sie frei verwenden und anpassen.

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören, wie sie noch leckerer werden.

Viel Glück mit dem Kochen!

Zubereitung

Ananas-Safran-Bouillon
Die drei Viertel der frischen Ananas in einen Entsafter geben, um Saft herzustellen. Weißwein, Safran (Menge nach Geschmack) und Gelierzucker vermischen; Ananassaft dazugeben. Mischung 24 Stunden ziehen lassen; danach aufkochen und durch ein Sieb gießen. Anschließend abkühlen lassen; dies ist die Bouillon.

Getrocknete und frische Ananas fein würfeln (Brunoise) und in wenig Ananassaft mit einem Tropfen Chardonnay-Essig einlegen. Auf etwa 60 °C erhitzen. Abkühlen lassen und vor Gebrauch frisch geschnittenen Estragon dazugeben. Aus den Zitronentomaten Kugeln löffeln und diese in der Ananas-Safran-Bouillon marinieren. Die Gänseleber schön goldbraun braten und mit Salzflocken und in sehr feine Streifen geschnittener Chilischote abschmecken.

Servieren
Die Tomatenkugeln und das Ananaskompott zusammen mit der Gänseleber auf einem Teller anrichten. Etwas Zartbitterschokolade über das Gericht raspeln und noch etwas fein geschnittene rote Chilischote darüberstreuen. Zuletzt die Ananas-Safran-Bouillon einschenken.