Zutaten

  • 5 St. Corne de Gatte
  • 2 St. Konasu-Auberginen
  • 2 St. Serranoschinken

Kartoffelschaum

  • 250 g Corne de Gatte
  • 100 g Brühe
  • 100 g Sahne
  • 30 g Butter
  • Salz

Schwarze Cèpes-Soße

  • 1 St. Schalotte
  • 1 St. Knoblauchzehe
  • 25 g Sherry
  • 250 g schwarze Cèpes
  • 1 l Pilzbrühe
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Blatt Lorbeer

Einführung

Dieses köstliche Gericht mit frischen Produkten, die Sie alle in der Vielzahl von Sous Fresh finden. Dieses Rezept ist für Inspiration und können Sie frei verwenden und anpassen.

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören, wie sie noch leckerer werden.

Viel Glück mit dem Kochen!

Zubereitung

Corne de Gatte-Spaghetti und -Grieben
Aus drei Corne de Gatte-Kartoffeln dünne lange Streifen herstellen und in vier Minuten bissfest dünsten. Die restliche Kartoffel klein würfeln und in heißem Öl ausbacken.

Auberginenpüree
Auberginen halbieren, einschneiden und von innen etwas salzen. Dann mit Olivenöl besprenkeln und in Alufolie wickeln.
Aubergine im Ofen backen, bis sie gar ist. Dann Fruchtfleisch entfernen und kleinschneiden. In einem Sieb abtropfen lassen.

Getrockneter Serranoschinken
Serranoschinken zwischen zwei Blatt Backpapier legen und bei 140 Grad Celsius im Ofen trocknen.

Kartoffelschaum
Kartoffeln gar kochen und dann abtropfen lassen. Mit warmer Sahne, Butter und Brühe vermischen. Dann in einen Sahnespender mit zwei Tüllen geben.

Schwarze Cèpes-Soße
Schalotten, Knoblauch und schwarze Cèpes klein schneiden. Leicht anschwitzen und mit Sherry und Brühe ablöschen. Das Ganze aufkochen lassen und zwei Stunden ziehen lassen. Soße mit dem Stabmixer glattpürieren und auf die Hälfte reduzieren.

Garnieren
Corne de Gatte-Spaghetti kurz in einem Dampfkorb erhitzen. Sahnespender mit dem Kartoffelschaum kurz in ein wenig
warmem Wasser aufwärmen. Spaghetti auf einem Teller platzieren und das Auberginenpüree darübergeben. Kartoffelschaum in die Mitte spritzen und die Kartoffelgrieben darüberstreuen. Mit etwas getrocknetem Serranoschinken und eventuell auch mit Frühlings¬zwiebeln, Schnittlauch und etwas Kresse garnieren.