Zutaten

Ziegenkäse-Crème

  • 200g Ziegenkäse
  • 200ml Schlagsahne
  • ½ Stk. Zitrone (Abrieb)
  • Pfeffer und Salz

Eingelegte Zwiebeln

  • 2 Stk. Zwiebeln
  • 10g Bier
  • 55g Apfelessig
  • 45g Honig
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Stk. Lorbeerblatt

Wiesen-Sauerampfer Jus

  • 1 Bund Wiesen-Sauerampfer
  • 300ml Wasser
  • 50ml Apfelessig
  • Ingwersirup
  • Xanthan
  • Eiswürfel

Violetter Rosenkohl
Borlotti Bohnen

Einführung

Dieses köstliche Gericht mit frischen Produkten, die Sie alle in der Vielzahl von Sous Fresh finden. Dieses Rezept ist für Inspiration und können Sie frei verwenden und anpassen.

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören, wie sie noch leckerer werden.

Viel Glück mit dem Kochen!

Zubereitung

Ziegenkäse-Crème
Alle Zutaten zu einer sahnigen Crème vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Violetter Rosenkohl
Den Rosenkohl putzen und die einzelnen Blättchen auseinanderzupfen. Kurz blanchieren und wieder abkühlen lassen. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Eingelegte Zwiebeln
Die Zwiebeln schälen und die einzelnen Schichten voneinander trennen. Diese in die gewünschte Größe schneiden. Bier, Essig, Honig, Thymian und Lorbeerblatt zusammen zum Kochen bringen. Die Zwiebeln dazugeben und alles abkühlen lassen, so dass die Zwiebeln den Geschmack der Marinade annehmen. Anschließend alles in den Kühlschrank stellen.

Wiesen-Sauerampfer Jus
Den Wiesen-Sauerampfer mit Wasser und ein paar Eiswürfeln pürieren. Alles durch ein Sieb geben und den Apfelessig untermischen. Mit Ingwersirup und nach Bedarf noch etwas Apfelessig abschmecken. Eine Prise Salz zugeben und das Ganze mit Xanthan binden, so dass eine frisch-saure Jus entsteht.

Borlotti Bohnen mit Olivenöl, Pfeffer und Salz abschmecken und das Gericht mit den Bohnen, etwas Sauerklee und nach Bedarf anderen frischen Kräutern anrichten.