Zutaten

Eclairs (30 St.)

  • 200g Wasser
  • 200g Milch
  • 133g Zucker
  • 6g Salz
  • 180g Butter
  • 230g Mehl
  • 400g Ei
  • 1l Schlagsahne

Curuba-Sahne

  • 1l Vollmilch
  • 2 Eidotter
  • 90g gelbes Sahnepulver
  • 150g Zucker
  • 6 St. Curuba

Banoffee

  • 5 reife Bananen
  • 100g Milch
  • 230g Zucker
  • 50g Wasser
  • 50g Butter

Ganache

  • 300g Zartbitterschokolade (Callets)
  • 300g Schlagsahne

Kokos Süppchen

  • 200ml Kokosmilch
  • 100ml Ingwersirup
  • 100g Zucker
  • Saft von 1 Limette
  • 1 St. Curuba

Meringues

  • 4 Eiweiß
  • 125g Zucker
  • 125g gesiebter Puderzucker
  • 10g Maisstärke

Einführung

Dieses köstliche Gericht mit frischen Produkten, die Sie alle in der Vielzahl von Sous Fresh finden. Dieses Rezept ist für Inspiration und können Sie frei verwenden und anpassen.

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören, wie sie noch leckerer werden.

Viel Glück mit dem Kochen!

Zubereitung

Curuba-Sahne

Den Zucker mit dem gelben Sahnepulver gut vermischen. Dann die Eidotter und einen kleinen Schuss Milch unterrühren. Den Rest der Milch zum Kochen bringen. Etwas von der kochenden Milch zu der Masse geben und danachalles in den Topf mit der kochenden Milch zurückschütten. Die gesamte Masse wieder zum Kochen bringen und gut köcheln lassen. Die gelbe Sahne in eine Schüssel geben und mit Folie abdecken. Vollständig abkühlen lassen. Das Fruchtfleisch aus der Curuba lösen und mit der abgekühlten Sahne vermengen.

 

Banoffee

Die Bananen zerdrücken und mit der Milch verrühren, danach beiseite stellen. Das Wasser und den Zucker in einem kleinen Topf erhitzen und warten, bis die Masse Farbe annimmt und, ohne zu rühren, Karamell entsteht. Dann die Butter hinzugeben und gut umrühren. Als letztes die Bananen-Milch-Mischung in den Topf geben und alles gut köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer zu einer glatten Masse pürieren. Durch ein Sieb geben und abkühlen lassen.

 

Ganache

Die Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben. Die Sahne in einem Topf erhitzen und über die Schokolade geben, sobald der Rand der Sahne zu brodeln beginnt. Gut mit einem Spatel umrühren, bis die ganze Schokolade geschmolzen ist und eine glatte Masse entsteht.

 

Eclairs

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Das Wasser mit der Milch, dem Salz und 8g Zucker in einem großen Topf zum Kochen bringen. Das Mehl hinzugeben und gut durchrühren. Die Masse erhitzen, bis sich ein Ball formt. Alles in eine Schüssel geben und hier die Eier unterrühren. Ein Blech mit Butter einstreichen und mit Mehl bestäuben. Die Masse in eine Spritztüte füllen und Bahnen von 15cm auf das Blech spritzen. Die Eclairs für ca. 25 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Schlagsahne mit den restlichen 125g Zucker vermischen und alles steif schlagen. Die Eclairs in der Mitte durchschneiden, wenn sie fertig gebacken sind. Erst eine Schicht gelbe Sahne auf die Unterkante spritzen, danach eine Schicht Banoffee mit einem dünneren Spritzaufsatz. Als letztes eine Schicht Schlagsahne daraufspritzen. Die Oberseite der Eclairs wieder aufsetzen und beginnen, die Ganache zu erwärmen. Eine Schicht Ganache auf die Eclairs spritzen wenn diese lauwarm und leicht flüssig ist.

 

Kokos Süppchen

Das Fruchtfleisch aus der Curuba entfernen und dieses in kleine Stückchen schneiden. In einem Topf Kokosmilch, Ingwersirup, Zucker, Limettensaft und die Curuba-Stückchen erwärmen. Die Masse erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

 

Meringues

Zuerst alle Utensilien mit Zitronensaft reinigen, damit sie fettfrei sind. Den Ofen auf 100°C vorheizen. Die Eiweiße und den Zucker in eine Schüssel geben und schlagen, bis sich ‘Spitzen’ in der Masse bilden. Dann auf höherer Stufe schlagen. Wenn die ‘Spitzen’ steif stehen bleiben, ist die Masse fertig. Den Puderzucker und die Maisstärke vorsichtig unterheben. Den Schaum in eine Spritztüte geben und kleine Kleckse auf ein Blech spritzen. Für ungefähr 60 Minuten backen.

 

Die Eclairs auf einen tiefen Teller geben und das Kokos-Limetten-Süppchen auf eine Seite des Eclairs schöpfen. Mit den Meringues garnieren und nach Bedarf noch mit etwas geriebener Limettenschale oder Kresse bestreuen.