Zutaten

Tartelette Boden

  • 150g weiche Butter
  • 80g Puderzucker
  • 50g Mandelmehl
  • 1Stk. Ei
  • 250g Mehl
  • Salz

Cranberry Fudge

  • 1 Dose Kondensmilch
  • 500g weiße
  • Schokolade
  • 75g Butter
  • 250g Cranberries
  • Zucker

Mar Azul Tomatengelee

  • 500g Mar Azul
  • Tomaten
  • 10g Maldon Salz
  • 15g Zucker
  • 5g Agar-Agar
  • 1 Stk. Zitrone (Abrieb)
  • Apfelsaft

Gewürznelkeneis

  • 250g Schlagsahne
  • 250g Milch
  • 140g Eigelb
  • 65g Zucker
  • 3 Blatt Gelatine
  • 20 Stk. Gewürznelken

Einführung

Dieses köstliche Gericht mit frischen Produkten, die Sie alle in der Vielzahl von Sous Fresh finden. Dieses Rezept ist für Inspiration und können Sie frei verwenden und anpassen.

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören, wie sie noch leckerer werden.

Viel Glück mit dem Kochen!

Zubereitung

Tartelette Boden
Die Butter mit einem Handrührgerät schaumig schlagen und den Puderzucker zugeben. Beides weiter verrühren und anschließend Mandelmehl und Ei untermischen. Danach das gesiebte Mehl und Salz zugeben und kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig eine Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig ausrollen. Die Tartelette Form mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben,
danach mit dem Teig auskleiden und mit einer Gabel Löcher in den Boden pieksen. Die Form im Ofen bei 180°C blindbacken, ungefähr 20 Minuten lang. Tartelette aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

Cranberry Fudge
Aus den frischen Cranberries und dem Zucker einen Kompott kochen. Darauf Acht geben, dass dieser nicht zu süß wird; die Säure der Cranberries soll erhalten bleiben. Die Kondensmilch, weiße Schokolade und Butter im Wasserbad erhitzen. Das ganze verrühren bis eine glatte Masse entsteht und den Cranberry-Kompott zugeben. Den Fudge auf den Tartelette Boden stürzen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Fermentierte Mar Azul Tomatengelee
Die Tomaten in Scheiben schneiden und das Salz zugeben; 2% des Gesamtgewichts an Salz, also 10g für 500g Tomaten. Alles vermischen und in einen Vakuumbeutel geben. Den Beutel 3-4 Tage fermentieren lassen und danach in den Kühlschrank legen. Die Tomaten mit einem Stabmixer zu einer glatten Masse pürieren und anschließend durch ein Sieb geben. Mit (frisch gepresstem) Apfelsaft, Zucker und dem Abrieb einer Zitrone abschmecken. 500ml dieser Masse abmessen und 5g Agar-Agar zugeben. Alles aufkochen, anschließend in eine Schüssel geben und im Kühlschrank fest werden lassen. Das ganze pürieren, so dass ein schönes, glattes Gelee entsteht.

Gewürznelkeneis
Schlagsahne, Milch, Eigelb und Zucker im Wasserbad erhitzen. Die Gewürznelken zugeben und das Ganze ziehen lassen. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Wenn das Eigelb anfängt fest zu werden, die Gelatine zugeben und auflösen. Die Masse durch ein Sieb lassen, in einen Becher (Pacojet) geben und einfrieren.

Das Dessert zum Schluss mit ausgestochenen Scheibchen vom Redlove Apfel garnieren.