Zutaten

  • Eine ganze Wachtel
  • Mashua
  • Lila Süßkartoffel
  • Weißer Mais
  • Red Meat Radieschen
  • Baby-Gurken
  • Gurkenblüten
  • Pilz-Mix
  • 30ml Sahne
  • 30g Butter
  • Baharat Gewürzmischung
  • Shiso Purple Kresse
  • Fenchelblüten
  • Knoblauchgras-Blüten
  • Pfeffer & Salz

 

Süßsaure Marinade

  • 100g Essig
  • 100g Wasser
  • 100g Zucker
  • 1 St. Ingwer (Scheiben)
  • ¼ rote Peperoni (Ringen)

Einführung

Dieses köstliche Gericht mit frischen Produkten, die Sie alle in der Vielzahl von Sous Fresh finden. Dieses Rezept ist für Inspiration und können Sie frei verwenden und anpassen.

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören, wie sie noch leckerer werden.

Viel Glück mit dem Kochen!

Zubereitung

Die innersten Blätter und Fasern vom weißen Mais entfernen, die äußeren Blätter jedoch am Kolben lassen. Wenn die Maiskolben ganz frisch sind, können sie direkt auf den Grill, ansonsten erst eine Stunde lang in warmen Wasser einlegen oder 15 Minuten vorkochen. Den Mais, die lila Süßkartoffeln und die Mashua auf einen mittel¬heißen Grill legen, am besten jedoch auf einem mit Holz befeuerten südafrikanischen Braai oder einem Big Green Egg zubereiten. Den Mais ungefähr 1 bis 1 ½ Stunden garen (vorgekochter Mais ist innerhalb von 15 Minuten gar und kann höher erhitzt werden). Den gegrillten Mais mit Butter bestreichen und mit Meersalz bestreuen. Die Mashua sind gar, wenn sie sich weich anfühlen, nach ca. 1 Stunde. Die Knollen der Länge nach durchschneiden und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen. Danach kann es mit einem kleinen Schuss Sahne, der Baharat Gewürzmischung (je nach Geschmack) und Salz in der Küchenmaschine zerkleinert werden, bis ein glattes Püree entsteht. Ein paar grobe, geröstete Mashuastücke separat halten, diese sorgen beim Servieren des Pürees für eine angenehme Struktur. Die lila Süßkartoffeln sind nach etwa 1 ½ Stunden gar. Das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln und mit einem Schuss Olivenöl, einer Prise Baharatgewürz und Salz in der Küchen-maschine glatt pürieren.

Süßsaure Marinade
Die Zutaten für die süßsaure Marinade vermischen und zum Kochen bringen. Eine halbe Stunde schwach köcheln, abkühlen lassen und danach die Red Meat Radieschen und Baby-Gurken darin marinieren.

Wachtel
Die ganze Wachtel auf ein heißes Rost legen und dafür sorgen, dass sie auf allen Seiten Farbe bekommt. Danach an einer mittelheißen Stelle des Grills indirekt weitergaren. Nach dem Grillen die Filets und Schenkel sauber aus der Wachtel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Stück Butter und einen Schuss Olivenöl in eine Stielpfanne geben und den Pilz-Mix darin erwärmen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den gegrillten weißen Mais der Länge nach durchschneiden, den Teller mit allen Zutaten anrichten und mit den Blüten und Kressen garnieren.