Zutaten

Korallenpilz in Tempura

  • 1 Stk Korallenpilz
  • 25g Maisstärke
  • 75g Mehl
  • 100ml eiskaltes Wasser
  • 2g Ras el Hanout
  • Mehl
  • Öl

Geröstete Sonnenwurzel

  • 500g Sonnenwurzel
  • Ras el Hanout
  • Öl
  • Pfeffer und Salz

Sonnenwurzel-Crème

  • 500g Sonnenwurzel
  • 200g Seidentofu
  • 1 Strang Pfefferkörner
  • 50g Essig
  • 2g Salz Pfeffer und Salz

Marinierter Seidentofu

  • 400g Seidentofu
  • 5g Ras el Hanout
  • 5g Salz

Einführung

Dieses köstliche Gericht mit frischen Produkten, die Sie alle in der Vielzahl von Sous Fresh finden. Dieses Rezept ist für Inspiration und können Sie frei verwenden und anpassen.

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören, wie sie noch leckerer werden.

Viel Glück mit dem Kochen!

Zubereitung

Korallenpilz in Tempura
Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Das Wasser unter- rühren, so dass ein glatter Teig entsteht. Das Öl auf 180°C erhitzen. Ein Stück (eine Portion) vom Korallenschwamm zupfen und diese leicht mit Mehl bestäuben. Danach durch den Teig geben und vier Minuten goldbraun frittieren.

Geröstete Sonnenwurzel
Den Ofen auf 180°C vorwärmen. Die Sonnenwurzel mit Öl, Ras el Hanout, Salz und Pfeffer (nach Geschmack) in Alufolie geben. Das ganze 40 Minuten im Ofen rösten. Abkühlen lassen und (mit Schale) in Scheibchen schneiden.

Sonnenwurzel-Créme
Den Essig, 2g Salz und 100g Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Pfefferkörner von der Rispe entfernen und in die kochende Flüssigkeit geben. Das ganze 10 Minuten lang kochen und danach mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Die Sonnenwurzel schälen und direkt in kaltes Wasser legen, damit sie sich nicht verfärbt. Den Topf mit der Sonnenwurzel auf den Herd stellen und zum Kochen bringen. Danach die Hitze runterdrehen. Die Sonnenwurzel kochen, bis sie gar ist. In ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Danach die Sonnenwurzel mit dem Tofu in einen Mixer geben und fein pürieren. Die Masse evtl. mit der Salzlake der Pfefferkörner verdünnen. Die gepökelten Pfefferkörner unterrühren und nach Bedarf nachsalzen.

Marinierter Seidentofu
Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Den Tofu in 1cm dicke Scheiben schneiden und gut abtropfen lassen. Die Gewürz- mischung darüber streuen und eine Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Den Tofu danach in Streifen von 1cm schneiden und diese bei mittlerer Hitze braten, bis sie knusprig und goldbraun sind.