Zutaten

Gepökelte Eidotter

  • 500ml Sojasauce
  • 40g Cola Geranie
  • 5 Eidotter

Möhre süß-sauer

  • 100g Möhren
  • 300g Essig
  • 150g Puderzucker
  • Chiliflocken

Möhrentatar

  • 500g Möhren
  • 1 St. Champagnerkraut-Blüte
  • 2 Schalotten
  • 1EL Limburger Senf
  • 50g weißer Balsamico
  • Olivenöl
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

 

Möhrenmayonnaise

  • 1L Möhrensaft
  • 3 Eidotter
  • 300g Sonnenblumenöl
  • Senf
  • Sojasauce
  • weißer Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer

Einführung

Dieses köstliche Gericht mit frischen Produkten, die Sie alle in der Vielzahl von Sous Fresh finden. Dieses Rezept ist für Inspiration und können Sie frei verwenden und anpassen.

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören, wie sie noch leckerer werden.

Viel Glück mit dem Kochen!

Zubereitung

Gepökelte Eidotter
Die Sojasauce in einem Topf erhitzen und die Cola Geranie hinzugeben. Die Mischung eine Stunde ziehen lassen. Danach die Sojasauce durch ein Sieb geben und abkühlen lassen. Die Eidotter anschließend zwei Stunden in der Sojasauce ziehen lassen.

Möhre süß-sauer
Die Möhre schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Essig mit Puderzucker und Chiliflocken mischen. Die Möhrenscheibchen dazu geben und einige Stunden marinieren.

Möhrentatar
Die Möhre schälen und in feine Brunoise schneiden. Die Schalotte hacken und zu der Möhre geben. Die Champagnerkraut-Blüte in die Mischung reiben. Alles mit Senf, weißem Balsamico, Olivenöl und Schnittlauch abschmecken, so wie bei einem Tatar aus Fleisch. Die Mischung in eine Tatar-Form oder einen Ring stürzen und in den Kühlschrank stellen.

Möhrenmayonnaise
Den Möhrensaft zu einem dicken Sirup einkochen. Die Eidotter, Senf, Sojasauce und weißen Essig in einen Messbecher geben. Das Öl vorsichtig mit einem Stabmixer unterrühren. Als letztes den Möhrensirup hinzugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Das Möhrentatar aus der Form nehmen und auf den Teller geben, vorsichtig die Eidotter hinzufügen. Die Möhrenmayonnaise auf den Teller streichen und darauf die Möhre süß-sauer legen.