Zutaten

Spargelmousse

  • 200g Spargelsaft
  • 200ml Schlagsahne
  • 5g Gelatine
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zitronensaft
  • Zucker

Tomatenkompott

  • 3 St. Tigertomaten
  • 1 St. Ananastomate Braun
  • Pfeffer
  • Salz
  • Estragon

Tomatenmousse

  • 300ml Tomaten-Coulis
  • 200ml Schlagsahne
  • 3 Blatt Gelatine
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zitronensaft

 

Tomatengelee

  • 300ml Tomaten-Coulis
  • 3g Agar-Agar
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zitronensaft

zum Garnieren

  • 3 Stangen Spargel

Krokantje von Möhre und Tomate

  • 100g Möhre
  • 100g Tomatensaft von der braunen Ananas
  • 100g Kartoffelstärke

Einführung

Dieses köstliche Gericht mit frischen Produkten, die Sie alle in der Vielzahl von Sous Fresh finden. Dieses Rezept ist für Inspiration und können Sie frei verwenden und anpassen.

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören, wie sie noch leckerer werden.

Viel Glück mit dem Kochen!

Zubereitung

Spargelmousse
Die Gelatine in kaltes Wasser legen, bis sie weich ist. Gut ausdrücken. Den Spargel in eine Saftzentrifuge geben, bis 200ml Saft entstanden sind. Den Saft bei mittlerer Hitze erwärmen, danach die Gelatine darin auflösen. Den Saft vom Herd nehmen. Die Sahne  luftig aufschlagen und mit dem Spargelsaft vermengen. Mit Salz, Pfeffer , Zitronensaft und Zucker abschmecken. Anschließend in die gewünschte Form füllen.

 

Tomatenkompott
Die Tigertomaten und die braune Ananas in kleine Stücke schneiden, anschließend zusammen mit dem Salz in eine Schüssel geben. Alles einige Stunden ziehen lassen, so dass den Tomaten die Feuchtigkeit entzogen wird und sie fester werden. Danach das Salz abspülen und den Tomatenkompott mit Pfeffer und Estragon abschmecken.

 

Krokantje von Möhre und Tomaten
Aus der braunen Ananastomate 100g Saft extrahieren. Diesen zusammen mit den Möhren und der Kartoffelstärke in einen Thermomixer geben und zu einer homogenen Masse pürieren. Die Mischung auf ein Backblech geben und im Dampfofen bei 100°C 20 Minuten lang garen. Alles 24 Stunden trocknen lassen und danach bei 180°C frittieren.

 

Tomatenmousse
Die Gelatine in kaltes Wasser legen, bis sie weich ist. Danach gut ausdrücken. Die Tomaten-Coulis bei mittlerer Hitze erwärmen und die Gelatine hierhin auflösen. Die Schlagsahne luftig aufschlagen und zu der Tomaten-Coulis geben. Mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken. Die Masse in runde Formen füllen. In jede Form einen Zahnstocher stecken und in den Tiefkühler stellen.

 

Tomatengelee
Die Tomaten-Coulis mit dem Agar-Agar erhitzen. Alles mindestens 2 Minuten kochen lassen, so dass die Masse fest wird. Bis zur gewünschten Festigkeit abkühlen lassen.

Die essbaren Cherrytomaten formen. Hierfür die gefrorene Tomatenmousse aus dem Tiefkühler holen, vorsichtig aus der Form nehmen und mit dem Tomatengelee überziehen. Im Kühlschrank auftauen lassen.

 

Garnieren
Den Spargel schälen und in reichlich kaltes Wasser legen. Salz zufügen, alles zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen. Den Spargel vom Herd nehmen und mit geschlossenem Deckel noch ein paar Minuten garen lassen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen.

Erst die Spargelmousse auf den Teller geben, gefolgt von den essbaren Cherrytomaten. Die Kronen von echten Cherrytomaten auf die essbaren Tomätchen legen. Danach etwas von dem Tomatenkompott auf den Teller schöpfen und den frischen Spargel dazugeben. Mit dem Krokantje garnieren.